Sonntag, 31. Dezember 2017

Zum guten Schluss

Wahnsinn, schon wieder ist ein Jahr vorbei. Und wie jedes Jahr habe ich das Gefühl, dass es doch grade eben erst angefangen hat, dabei ist schon wieder Zeit kurz inne zu halten und einen Blick zurückzuwerfen. Ich weiß gar nicht so genau, wie ich dieses Jahr einordnen soll. Es war jedenfalls kein schlechtes Jahr, ruhiger wie die vorangegangenen. Aber es hatte auch so seine Turbolenzen. Zwei Mal lag meine Große innerhalb von ein paar Monaten im Krankenhaus und so manches Mal hab ich mich wie ein Alien gefühlt und nicht verstanden, warum man für aus meiner Sicht vollkommen logische und klar ersichtliche Sachen gegen Windmühlen kämpfen muss. Aber insgesamt bin ich zufrieden, wie das Jahr so gelaufen ist.

Nur hier am Blog war es irgendwie eher mau. Von März bis August hatte ich irgendwie eine richtige Kreativflaute. Nichts ging. Ich hatte keine Ideen und auch irgendwie zu nichts so richtig Lust. Ganz bewusst habe ich deshalb bei verschiedenen Aktionen mitgemacht, damit ich nicht völlig meiner Unlust nachgebe und mich inspirieren lasse. Den Anfang machte der Blusen-Sew-Along. Da hat das noch nicht so richtig funktioniert. Die Bluse liegt immer noch als Ufo hier rum. Sie endlich fertigzustellen hab ich mir mal für nächstes Jahr vorgenommen. Weiter ging's dann mit aller guten Dinge sind drei, bei der eine der wenigen Taschen, die ich dieses Jahr genäht habe, entstanden und bei mir geblieben ist. Danach war ich beim Frühlingswichteln und beim Herzwichteln dabei, hatte Glück ein Stückchen Stoff bei der KSW 26 zu ergattern und einen Platz beim Kreativbloggerwichteln. Danach kam der Wiederholungstäter-Sew-Along und zum Jahresabschluss das fast schon obligatorische Adventskalenderwichteln und das Weihnachtsbingo.
Ab Juni bin ich nach meinem Frusterlebnis im Januar auch wieder in die Aktion von 6 Köpfe 12 Blöcke eingestiegen. Leider bin ich noch nicht ganz fertig mit allen Blöcken, Januar, Februar, Mai und Dezember fehlen noch. Aber die mache ich im nächsten Jahr auf jeden Fall noch und hoffe dann meinen allerersten großen Quilt fertigzustellen.

Es sind tatsächlich recht wenig Taschen dieses Jahr entstanden. Es fehlt auf dieser Collage nur ein kleines Täschchen.


Aber ich habe grade festgestellt, dass ich noch viel weniger Kleidung genäht habe. Erschreckend! Aber das wird sich mit meiner Ovi nächstes Jahr wohl hoffentlich ändern.


Dafür lief der Plotter verhältnismäßig viel und ich habe sogar mehrfarbig geplottet.


Ich habe ein bisschen was an Deko in allen Variationen gemacht. An Häkeleien war es das abgesehen von meiner Sternendecke, die auch noch nicht ganz fertig ist, auch schon.

Kissen und Kuscheltiere sind auch entstanden und irgendwie auch sowas wie Deko.

Und ich habe mit Stempeln und Basteln im allgemeinen wohl eine neue Leidenschaft entdeckt. Auch malen und zeichnen gehört dazu. Insbesondere die letzten drei Monate waren davon geprägt. Aber da stecke ich sicher noch in den Kinderschuhen.

Jetzt bin ich gespannt, was das nächste Jahr so bringen mag, und hoffe, dass es wieder deutlich kreativer wird wie das vorangegangene. Einige Aktionen und Ereignisse werfen ja schon ihren Schatten voraus.

Ich habe mir jedenfalls vorgenommen, mehr von dem zu tun, was mir Spaß und was mich glücklich macht. Was bringt es, immer nur den Verpflichtungen nachzujagen und auf das Morgen zu schauen, wenn man dadurch das Jetzt verpasst. Ich möchte alles um mich herum wahrnehmen und nicht nur daran vorbeirauschen. Möchte helfen, wo Hilfe nötig ist und dort kritisch meine Meinung sagen, wo es notwendig erscheint.

Bevor ich mich jetzt aber zum letzten Mal für dieses Jahr von euch verabschiede, möchte ich euch noch einen guten Rutsch wünschen und ein glückliches, gesundes und kreatives Jahr 2018. Ich freue mich schon darauf nächstes Jahr wieder von euch zu lesen und vielleicht klappt es auch die ein oder andere von euch im echten Leben zutreffen. Ich möchte mich noch einmal herzlich bedanken für eure liebevollen Kommentare und dass ihr mir selbst in der Zeit treu geblieben seid, als hier fast Funkstille herrschte. Ihr seid wirklich großartig!

Liebe Grüße
                  Andrea


Kommentare:

  1. Ich finde da sind doch so einige schöne Dinge entstanden! Und sicherlich gibt es in jedem Jahr seine Höhen und Tiefen! Mal mehr und Mal weniger..
    Auch dir alles Liebe für 2018!
    Claudia :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Höhen und Tiefen gibt es immer, das ist wahr. Sonst wüsste man die Höhen auch gar nicht zu schätzen.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Ich finde das du ganz schön kreativ warst. Das ist eine Sache die ich wirklich gelernt habe, mich nicht unter Druck zu setzen mit dem Blog weil es nichts bringt. Auf Knopfdruck nähen oder die richtigen Worte finden funktioniert nicht. Und alles was nur so schnell, schnell gemacht wird schafft es auch nie ein Lieblingsstück zu werden. Also entspannen und im eigenem Tempo weiter machen. Ich wünsche dir ein wundervolles neues Jahr!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus diesem Grund war es auch zumindest Dreiviertel des Jahres sehr ruhig hier. Ich wollte nichts erzwingen, aber auch nicht völlig darauf verzichten. Oft wusste ich aber auch einfach nicht, was ich nähen sollte. Mal sehen, was 2018 so bringt. Vielen lieben Dank für deine lieben Worte und guten Wünsche.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Dein Blog ist mir in diesem Jahr immer mehr ans Herz gewachsen, weil du so schöne Dinge nähst, aber auch aus deinem gelegentlichen Scheitern kein Hehl machst ... mir selber geht es auch oft so und so fühle ich mir Dir. Ich freue mich das du den Quilt auch noch anpackst - ich hoffe auch ihn fertig stellen zu können. Ich wünsch dir ein gutes Jahr 2018 und freue mich auf weiteres gemeinsames Werkeln! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Ingrid. Es freut mich, dass dir mein Blog gefällt. Ich finde, es ist auch wichtig, ein Scheitern zu zeigen. Schließlich gehört es zum Leben dazu und man kann daraus lernen und daran wachsen. Ich freue mich darauf, auch dieses Jahr von dir zu lesen und vielleicht motivieren wir uns einfach gegenseitig mit dem Quilt.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea