Donnerstag, 14. September 2017

Kimono Tee

Tja, eigentlich sollte das mein Lieblingsteil für den Sommer werden.
Eigentlich...
Ich will jetzt gar nicht erst wieder anfangen zu jammern, hilft ja eh nicht.
Und schließlich habe ich es ja geschafft.
Ich habe etwas genäht, über das ich mich fast genauso freue,
wie über Dinge, die Kinderaugen zum Strahlen bringen.
Ich habe etwas Schönes für mich genäht.
Und ich bin wirklich wirklich glücklich damit.

Ein Kimono Tee sollte es werden, das war schon lange klar.
Das Freebie schlummerte schon Ewigkeiten auf meiner Festplatte
und nachdem ich es meiner Schwester empfohlen und ihre tolle Version gesehen hatte,
wollte ich es auch endlich mal nähen.
Mit dem geplotteten Schriftzug aus der Feder von Hamburger Liebe
ist das Shirt auch wirklich cool geworden.
Den bekommt ihr übrigens als Freebie bei Alles für Selbermacher.
Weil ich mit dem einfarbigen Stoff und dem Schriftzug allein
(Den hätte ich gerne noch etwas größer gehabt, aber dann passte er nicht mehr auf die Folienstreifen)
das Kimono Tee einfach noch zu leer war,
habe ich den Stern einfach noch in verschiedenen Größen und Formen geplottet
und auf dem Shirt verteilt.


"Schade", dachte ich, als ich das fertige Shirt dann vor mir sah,
"der Sommer ist dieses Jahr wohl schon vorbei. Aber ich möchte es so gern ausführen."
Und dann kam mir meine weinrote Strickjacke wieder in den Sinn,
die ich mir neulich gekauft hatte, weil ich die Farbe so sehr mag,
und dann nicht wusste, was ich dazu anziehen soll.


Und damit ist auch mal wieder bewiesen:
Es gibt keine Zufälle, denn die Jacke passt perfekt zum Shirt.
Genau wie meine geliebten weinroten Stiefletten.
Und fertig ist das perfekte Herbstoutfit.
Wusste ich doch, dass das mein neues Lieblingsteil wird.

Meine Kollegen haben den Spruch übrigens geflissentlich ignoriert,
nur mein Mann meinte: "Grobe Selbstüberschätzung, oder?"
Ich überlege immer noch, ob er damit mich oder sich selber meint. ;)

Die Fotos hat übrigens mein Kleiner gemacht. 
Schon ganz gut, oder?

Nun hüpfe ich mal schnell rüber zu RUMS und gucke,
ob ich noch ein paar neue Anregungen für mich finde.
Mit diesem Erfolgserlebnis im Rücken fühle ich seit Ewigkeiten mal wieder kreativen Tatendrang.
Ich danke meinen lieben Ratgeberinnen von neulich von Herzen für die Empfehlung,
etwas für mich selber zu nähen.
Ich sollte das öfter machen, das weiß ich.
Vielleicht kann ich mir jetzt endlich selbst mehr gönnen.

Vielen lieben Dank, dass ihr heute bei mir vorbeigeschaut habt.

Liebe Grüße
                Andrea

Kommentare:

  1. Die Jacke passt wirklich perfekt zu dem echt coolem Shirt!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Das Shirt ist toll und steht dir super gut!
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. liebe Claudi!

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Tolles Shirt und tolles Outfit !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Ellen!

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Oooohhhh!Schön!
    Das Shirt hat eine tolle Farbe und die Jacke dazu ist einfach perfekt!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Ina.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Ohh... ich war der Meinung, dass du das Kimono Tee schon genäht hast! Um der freut es mich, dass ich dich inspiriert habe ;-)
    Es sieht wirklich toll aus! Würde ich ganz genau so auch anziehen!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, sonst hätte ich dir das mit den knappen Abmaßen an der Hüfte sagen können. ;) Ich freue mich, dass dir das Shirt so gut gefällt.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Ein tolles Outfit und die Sterne auf dem Shirt finde ich prima. Und najam sonst Männer ... LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ich mag die Sterne auch sehr.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea