Freitag, 21. April 2017

Rosi jongliert

So, endlich kann ich euch zeigen, was ich eigentlich schon am Anfang der Woche tun wollte.
Aber meine Lieben hatte ein Magen-Darm-Infekt erwischt 
und der hat meine Planungen etwas aus der Bahn geworfen.
Und noch der Hinweis, dieser Post kann Spuren von Werbung enthalten.
In erster Linie ist es aber meine ganz eigene Meinung.

Ich durfte auch das zweite Schweinchen aus der Feder von Frau Scheiner probeplotten.
Diesmal zeigt Rosi ihr können beim Jonglieren.
Es gibt zwei Möglichkeiten mit was Rosi ihre Künste vorführt.
Einmal kann sie mit Bällen jonglieren oder wahlweise auch mit Kakteen.
Beides finde ich ganz zauberhaft.

Ich habe mich für die Variante mit den Bällen entschieden.
Es passte einfach so super zu der Idee, die mir direkt im Kopf rumschwirrte,
als ich die jonglierende Rosie das erste Mal sah.


Für mich war klar, dass die jonglierende Rosi ein passendes Umfeld braucht.
Deshalb habe ich für sie eine Wimpelkette genäht.
Die ruft doch gradezu nach Zirkus.


Ist die Rosi nicht ganz goldig? 

Und ganz nebenbei ist sie irgendwie auch noch richtig maritim geworden.



Das gibt irgendwie meine Farbwahl wie auch die ausgewählten Jonglierbälle,
die ich für einzelne Wimpel nochmal größer geplottet habe, her.









Wenn ihr jetzt ganz dringend auch eine jonglierende Rosi haben wollt, 
dann bekommt ihr sie hier und hier.


Vielen lieben Dank, liebe Frau Scheiner, dass ich auch dieses Mal dabei sein durfte.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!
Darauf freue ich mich, denn ich muss ein bisschen Energie tanken.


Liebe Grüße
                  Andrea

Kommentare:

  1. Spuren von Werbung ist gut *lach*. Sehr schön sieht das aus!!
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das konnte ich mir nicht verkneifen. ;) Danke für deinen lieben Kommentar.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Ach witzig diese Rosi:-) hoffentlich bist du wieder ganz fit!? Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, zum Glück war ich auch nur leicht angeschlagen. Eigentlich müsste ich eh gegen sämtliche Magen-Darm-Infekte immun sein, so oft wie meine Große das angeschleppt hat, als sie noch klein war. ;)

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea