Dienstag, 19. April 2016

Hand drauf! ;)

Schon länger hab ich für meinen Kleinen keine Klamotten mehr genäht. Na ja, irgendwie hatte ich in letzter Zeit ja generell wenig Kleidung für uns genäht. Ich kann gar nicht sagen, wie das kommt. Vielleicht war einfach genug im Schrank. 

Aber jetzt wurde es eindeutig Zeit für einen neuen Pulli. Wollte der junge Mann früher kaum wachsen, schießt er jetzt scheinbar täglich in die Höhe. Oder aber die Pullover werden auf einmal einfach kleiner. ;)

Den Stoff für den Pulli hatte ich schon vorletztes Jahr auf dem Stoffmarkt gekauft und sogar schon den Schnitt abgepaust und ausgeschnitten (das zählt jetzt echt nicht grade zu meinen Lieblingsübungen beim Nähen). Aber weiter bin ich damals mit dem geplanten Shirt nicht gekommen. Irgendwie war immer was anderes. Aber nachdem ich mir meine Jacke gegönnt hatte, hatte ich Lust noch mehr Kleidung zu nähen. Zeit die alte Idee umzusetzen bevor der junge Mann nichts mehr aus dem schönen Streichelstöffchen haben will. Natürlich war der abgepauste Schnitt inzwischen nicht mehr in der richtigen Größe und ich musste nochmal neu abzeichnen. :( Selber Schuld, wenn man sich so lange Zeit lässt.


Aber wenn ich mir das Ergebnis so angucke, bin ich sehr zufrieden und die Arbeit hat sich gelohnt. Als ich meinem Kleinen den Pulli gezeigt habe, ist er mir erstmal um den Hals gefallen, so begeistert war er. Mehr Lob kann es wohl eh nicht geben. Und ich genieße es sehr, dass er sich noch von mir benähen lassen will.


Besonders gut gefällt mir, dass der Schnitt oben unterteilt ist. Ich kombiniere gerne gemusterte Stoffe mit unifarbenen. Ich finde, das bringt einfach mehr Ruhe in die Sache. Nur Muster ist mir einfach zu viel Muster.


Auch die kleine schwarze Tasche ist ein hübscher Hingucker an dem Schnitt.

Aber am allermeisten bin ich natürlich immer noch in den tollen Stoff mit den Händen verliebt. Am Liebsten würde ich mir ja auch noch was daraus nähen. Aber ich weiß nicht, ob mein Sohn das so cool fände. Deshalb werde ich das wohl lassen.

Dafür darf der Pulli jetzt aber Schaulaufen und zwar beim Creadienstag, bei HoT, bei Kiddikram und bei Made4Boys.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag und habt vielen Dank für´s vorbeischauen. Ich freue mich wirklich sehr über euren Besuch.

Liebe Grüße
                Andrea



Schnitt: Railway Stripes, Ottobre 1/2014
Stoff: Jersey mit Händen: vom Stoffmarkt
            orangefarbener Jersey: von buttinette
            schwarzer Jersey: aus meiner Restekiste

Kommentare:

  1. Das ist ein Klasse LA-Shirt geworden, die Stoffe perfekt zusammen und ich mag auch immer Muster mit Uni sonst ist es mir eher ein Schlafi. Toll.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hach wie schön!! Schade daß meine schon so groß sind, da darf ich höchstens Mal ein Kissen nähen ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Der Stoff ist super, ich glaube den dürfte ich für meine Chaoten auch vernähen. Tolles Shirt!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Shirt und ein schöneres Lob von deinem Sohn kann es nicht geben.
    Ich mag den Stoff mit den Händen sehr.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Richtig toll ist der Pulli geworden. Ich darf meinen Sohn ja nicht mehr benähen. Mit knapp 14 ist das halt vorbei...
    Genieß die Zeit solang es noch geht.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Shirt. Die unifarbene Passen beruhigt das Muster wirklich. Muss ich mir merken, wenn ich diesen Stoff mal anschneide - der liegt bei mir auch im Schrank.
    Und wenn Dein Sohn sich so freut, weisst Du eh, dass alles richtig war. Ich bin schon gespannt, wann meiner nicht mehr benäht werden will. Wird wohl irgendwann kommen.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Ein Super-Pulli. Der Stoff ist toll!
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,
    das Sweatshirt finde ich mega-klasse! Gerade auch in dieser Stoffkombi: uni und gemustert ~ ich teile Deine Einschätzung!!
    Ich finde es so super, wie Du Dich immer mehr an Neues rantraust! Toll!

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea