Montag, 1. Februar 2016

Fünf-Fach-Organizer - gut organisiert und chevron

Juhu, ich hab es geschafft. Es hat fast zwei Monate gedauert, aber... ich hab ihn fertig, meinen Fünf-Fach-Organizer. Angefangen hatte ich ihn ja schon im Advent, denn natürlich wollte ich eigentlich auch letztes Jahr wieder mit von der Partie sein beim Adventskalendernähen.

Und warum hat das jetzt so lange gedauert? Tja, ich hatte wieder den Auftrag bekommen, die Kostüme für die Tanzgruppe meines Nachwuchses zu nähen. Das war so viel mehr Arbeit als anfangs gedacht und dann kam auch noch dazu, dass meine Nähmaschine den Kostümstoff so gar nicht leiden konnte. Dadurch rutschte das Nähen der Weihnachtsgeschenke immer mehr nach hinten und dann stand Urlaub an und der will ja bekanntlicht auch gut vorbereitet sein.

Jedenfalls musste ich so mein Vorhaben, den Organzier wenigstens noch vor dem Urlaub zu nähen, aufgeben. Es war einfach nichts mehr zu machen und dann muss man halt Prioritäten setzten. Nach dem Urlaub wollte ich das eigentlich gleich erledigen, weil ich so ungern angefangene Sachen rumliegen habe und der Organizer ja auch perfekt zum ersten Thema beim Taschen Sew Along . Aber nachdem ich im Dezember ja schon Bühnenoutfits (Ja, ich weiß, ich rede die ganze Zeit davon und hab sie euch immer noch nicht gezeigt. Kommt aber ganz bald.) genäht hatte, standen jetzt die Wunschkostüme für meine Kinder. Und nachdem ich mein Neffe mit Rehäugelchen gebeten hatte, auch ihm ein Kostüm zu nähen und ihm damit einen Herzenswunsch zu erfüllen, konnte ich ihm das einfach nicht abschlagen und hatte so dieses Jahr drei Kostüme zu nähen und die Zeit ist ja bekanntlich knapp bis Karneval. Also hab ich ihn wieder hinten angestellt. Und dann rief Kati auch noch  zum Probenähen ihrer tollen Karnevalskapp auf. Einfach nur ein perfektes Projekt für mich, wo ich doch in den Sitzungssälen immer so auffalle. Also wer noch eine super Kopfbedeckung für Karneval braucht, guckt ganz schnell mal hier. Die passt in jeden straffen Zeitplan.

Nachdem ich zumindestens den roten Ninja am Samstag zeitplangemäß abgeliefert hatte (er wurde am Sonntag dringend für die Kindersitzung benötigt), hatte ich irgendwie das Bedürfnis, mal wieder was anderes als Kostüme zu nähen. Zwei Monate nur Kostüme, da wird selbst der größte Kostümfan irgendwann lustlos. Beim Aufräumen, ich versuche ja trotz aller Termine und viel Näherei nicht vollkommen im Chaos zu versinken, fielen mir dann die zugeschnittenen Teile vom Fünf-Fach-Organizer wieder in die Hände. Beim Blick auf den Kalender wurde mir dann auch noch klar, dass der Monat schon wieder fast vorbei ist und mir die vorgenommenen Beiträge fehlen. Also hab ich dann direkt mal zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Aber guckt selber.


Hier ist Seite eins vom Fünf-Fach-Organizer. Relativ schlicht mit jeansblau, türkis und mit Federwebband. Danach hab ich im übrigen auch die Farben ausgesucht. Das wollte ich umbedingt mal vernähen. Passend dazu hab ich die türkise Aufsatztasche noch mit einer hellblauen LiebesFeder aufgehübscht. Hatte ich erwähnt, dass ich meinen Potter jetzt doch gern mag, so quasi Liebe auf den zweiten Blick?


Seite zwei ist dann der Beitrag zum Monatsthema Chevron. Da ich keinen Stoff mit diesem Muster besitze, hab ich es einfach genäht und so gleich nochmal ein bisschen Patchwork geübt. Na ja, perfekt ist es noch nicht, aber man kann es zeigen. Ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen, ne? Diese Lösung hat mir jedenfalls auch das Problem genommen, wie ich die zweite Seite verzieren möchte. Da ist mir nämlich vorher einfach nix passendes eingefallen.


Das Innenleben meines Fünf-Fach-Organizers ist aus dem schönen orange vom Chevronmuster. Bringt gleich gute Laune oder? 

Und so verlinke ich jetzt mein Werk ganz stolz, dass ich es doch noch geschafft habe mitzumachen, Beim Monatsmuster, beim Taschen Sew Along und bei TT - Taschen und Täschchen.

Ich wünsche euch weiterhin eine wunderschöne Woche und habt ganz viel Spaß! Guckt zwischendrin auch mal bei mir rein, es wird diese Woche nicht so ruhig bleiben wie in der letzten. Ich habe da einiges vorbereitet.

Liebe Grüße
                Andrea


P.S.: Adlerauge Ellen hat natürlich ganz richtig entdeckt, dass sich darauf ein Herz befindet und damit ein Fall für die Herzensangelegenheiten ist.


Schnitt: Fünf-Fach-Organizer von farbenmix
Stoffe: Jeans und türkiser Baumwollstoff von buttinette, orangefarbener Baumwollstoff von quiltzauberei
Eindlosreißverschlüsse: von nähkaufhaus.de





Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    deine FFT ist sehr schön geworden... tolle Kombi!
    Bin schon ganz gespannt!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Der ist super geworden! Und du bringst mich auf was schlimmes...meine Jungs haben am 10.02. Fasching und haben noch keine Kostüme, Schreck!!!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Organizer mit zwei Sahneseiten.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    da hatten wir wohl einen ähnlichen Gedanken ^^ Bei mir wurde es auch der 5-Fach-Organizer mit selbstgemachtem Chevron. Allerdings kannte ich die Art, Chevron selbst zu nähen gar nicht, die zu hier zeigst. Echt toll, was so alles möglich ist.
    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
  5. Deine 5-Fach ist ein richtiger Hingucker mit dem selbstgenähten Chevron!
    ...und die Farben mag ich auch... :-D
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  6. Farblich passt das ja alles perfekt! Die kleine Feder habe ich gestern schon auf IG bewundert! Sieht suuuper aus!
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  7. Deine 5-Fach-Tasche ist wirklich toll geworden !
    Und ein Herz habe ich auch entdeckt !
    Ich würde mich freuen, wenn du sie auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest !
    LG Ellen von nellemies design

    AntwortenLöschen
  8. Oh, ist die toll. Da habe ich mich doch glatt gleich verliiebt. Und wow! Gepatchworktes chevron. So toll! Ach... schwärm. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  9. Wow! Gepatchtes Chevron??? Sieht suuper aus und die Stoffe sind wunderbar auf das Webband abgestimmt!!!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea