Sonntag, 29. November 2015

1. Advent

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch noch einen wunderschönen ersten Adventssonntag!


Ich liebe ja die Adventszeit. Plätzchen backen, alles weihnachtlich dekorieren, Geschenke aussuchen und verpacken, auf Weihnachtsmärkte gehen, liebe Menschen besuchen und und und. Ok, manchmal wird es mir auch ein bisschen stressig, aber das habe mir vorgenommen, die Adventszeit dieses Jahr einfach bewusst zu genießen und im Notfall halt einfach mal nein zu sagen.

Der Adventskranz dieses Jahr zeigt das schon mal. Normalerweise mache ich den immer selber, aber dieses Jahr bin ich aus verschiedenen Gründen nicht dazu gekommen und habe eben ausnahmsweise meiner Nachbarin einen ihrer handgemachten Kränze abgenommen. Und die hat sich gefreut, dass er an jemanden geht, der die ganze Arbeit, die darin steckt, auch zu schätzen weiß. 

Jetzt freue ich mich schon wahnsinnig darauf, dass ich am Dienstag das erste Geschenk von meinem Wichteladventskalender öffnen darf. Elf Jahre hatte ich keinen mehr, ihr könnt mir glauben, ich freue mich wie ein Schneekönig eine Schneekönigin und bin gespannt wie ein Flitzebogen. Morgen werde ich euch das Schmuckstück, dass ich bekommen habe, mal näher vorstellen und auch das Geheimnis lüften, von wem ich bewichtelt wurde. Ihr dürft also gespannt sein!

So jetzt hoffe ich, dass ihr noch einen wunderschönen Adventssonntagabend habt und freue mich, wenn ihr morgen wieder vorbeischaut.

Ganz liebe vorweihnachtliche Grüße
 Andrea

1 Kommentar:

  1. Als du geschrieben hast, dass der Kranz jicht selber gemacht ist, dachte ich noch: Holla, für einen Kaufkranz ist der aber wirklich schick! Dass die Nachbarin die Erschafferin war, erklärte dann aber alles. Es geht doch nichts über echte Handarbeit.
    Dir auch einen schönen ersten Advent. Wir genießen uhn gerade bei 20 Grad und Sonne.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea