Mittwoch, 17. Juni 2015

Stoffkartentausch im Mai - Thema Patchwork


Also bei diesem Thema hatte ich ja echt Bauchschmerzen. Ganz ehrlich! Weil Patchworken kann ich echt nicht. Ich hab das bisher ein zwei Mal gemacht und das mit mäßigen Erfolg, zumindest was meine eigenen Ansprüche angeht.


Na ja, aber Thema ist nunmal Thema und so mussten sich meine Tauschpartnerinnen mit meinen Erstlingswerken begnügen. Ich habe nämlich einfach mal ein bisschen rumprobiert und experimentiert und jede Karte ist anders geworden, fast jede nach einer anderen Technik.


Diese Karte hier nach der Crazy-Rose-Technik habe ich an die liebe Janet geschickt. Das Schöne ist, dass ich hier auch kleine Reste meiner Lieblingsstöffchen verarbeiten konnte.


Bei dieser Karte habe ich die Stoffstücke lose übereinander gelegt und mit verschiedenen Zierstichen appliziert. Die hat Franzi gegangen.


Bei der dritten Karte habe ich Stoffkreise aus verschiedenen Stoffen zugeschnitten und dann geteilt. Danach habe ich sie verschieden kombiniert wieder zusammengesetzt. Bei dieser Karte denke ich an ein Windrad und Wind. Diese Karte habe ich Karin geschickt.

Weil ich beim Windrad nähen einmal nicht aufgepasst habe und zwei gleiche Stoffe nebeneinander gewesen wären, hatte ich ein paar zusammengenähte Teile übrig. Zuerst hab ich sie gefrustet auf den Nähtisch geworfen, aber wie sie dann so dalagen, dachte ich unwillkürlich an einen Fächer. Und schon war die Idee für die Karte geboren, die ich der lieben Uli geschickt habe. Ein bisschen Stofffarbe und schon versteckten sich zwei Damen hinter den Fächern.

Natürlich dürfen meine Mai-Karten auch nicht in der Linksammlung zum Stoffkartentausch 2015 fehlen.

Schöne Grüße
                     Andrea

Kommentare:

  1. Die sind dir doch super gelungen. Die crazy Rose ist richtig klasse.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,

    die Karten sind doch eine perfekte Gelegenheit, um mal neue Dinge auszuprobieren und ich finde, das ist dir super gut gelungen! Ich find's toll, dass sie alle unterschiedlich sind. Ebenso die Entstehungsgeschichte der Damen mit den Fächern - wie sich das manchmal alles so rein zufällig ergibt... :-)

    Ganz liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  3. So was ganz freies zu nähen macht richtig gute Laune, gelle?!?
    :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Trotz Erstlingswerken finde ich deine Karten wunderschön. Besonders toll sind die beiden Damen mit den Fächern.

    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Andrea, deine Karten sind wunderbar udn vor allem so abwechslungsreich geworden! Klasse! Du hast dir echt vier unterschiedliche Dinge einfallen lassen und da würde ich sagen: REspekt - vor allem, wenn dir Patchwork anscheinend auch nicht so liegt (wie mir...). Ich finde alle super!
    LG. susanne

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt bestimmt verrückt, aber bei Deiner vierten Karte musste ich sofort an den Film Indipendence Day denken und es geht mir jedes Mal so, wenn ich sie sehen. Sie sieht aus wie das große Mutterschiff, von dem sich die kleinen Schiffe abspalten.
    Da ich den Filme ganz gern mag, soll das nett gemeint sein. Ich find die Karte jedefalls spacig schön.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  7. Tja, wie ich sehe, war deine Sorge da vollkommen unbegründet! Schöne Karten, eine wie die andere!
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  8. Habe deine Karten schon auf Insta bewundert, dafür das du nicht so gerne patchst sind sie wunderbar geworden.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea