Dienstag, 10. März 2015

Frühlingsgefühle

... sind heute angesagt.
Als ich die Fotos bei Instagram gesehen habe, war ich spontan verliebt in die schönen Origami-Schmetterlinge von Modage. Ich war wirklich hin und weg und für´s Stoffreste verwerten bin ich ja eh immer zu haben, besonders dann, wenn so etwas Hübsches dabei rauskommt.

Also hab ich mich heute Morgen (am Wochenende hab ich viel gewerkelt, kann ich euch aber alles noch nicht zeigen) losgelegt. Passende Stoffreste rausgesucht, gebügelt, zugeschnitten, vernäht und dann mit dem Falten angefangen. Tja, und dann hat´s aufgehört. Ehrlich, hätte ich gewusst, wie viele Nerven mich das ganze Kostet, dann hätte ich es vermutlich gelassen. Ich kam einfach ab einem bestimmten Punkt nicht mehr klar. Fünf mal hin und her gedreht. Wieder auseinander genommen, nochmal neu und wieder auseinander. Schließlich hab ich mich für ein Frusttelefonat mit meiner Mama entschlossen. Das hilft doch immer, oder? 

In meinem Fall definitiv. Nachdem ich mir allen Frust von der Seele geredet hatte (arme Mama), hab ich endlich meinen Fehler gefunden. Es lag wirklich nicht an der guten Anleitung sonder war ein klarer Fall von "Wer lesen kann, ist klar im Vorteil"! Ich habe einen Satz überlesen und daran hing es letztlich.  

Und Tadaaa!!!


Schon hat man tatsächlich schöne Schmetterlinge!
Das sind erst zwei der etlichen zugeschnittenen Schmetterlinge. Ich mag sie total, aber mir reicht es für heute. Der Rest folgt aber ganz bestimmt.


Hier hab ich endlich mal eine Möglichkeit gefunden den Minirest meines geliebten orangefarbenen Batikstoffs zu verarbeiten. Aber ich denke, ich hätte ihn noch besser falten müssen. Na ja, erster Versuch.


Der Zweite hat da deutlich besser geklappt und gefällt mir richtig gut.


Er ist auch direkt zu meinem Osterhasen im Glas geflattert und thront jetzt auf dem Deckel.

Und jetzt flattern sie noch rüber zum Creadienstag.

Schöne Grüße
                 Andrea


Anleitung: Origami-Schmetterlinge von Modage
Stoffe: aus der Restekiste
Perlen: aus meiner Perlenschatzkiste

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    Eine ganz bezaubernde Resteverwertung, schade nur, dass sie dich soviel Mühe gekostet haben.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, war ich wohl selber Schuld, wenn ich nicht ordentlich lese. Aber jetzt klappt es ja.

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Die sind echt toll geworden :-) Da haben sich die vielen Versuche total gelohnt. Aber super, dass Du Deine Probleme geschildert hast... Denn so weiß ich, wenn ich sie nachmachen will, dass ich wirklich ganz genau lesen sollt... Neige auch meist dazu, solche Anleitungen eher zu überfliegen ... Sollte man hier aber wohl besser nicht :-)


    Viel Spaß und liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau lesen empfiehlt sich. Dann ist es aber echt easy. Aber ich glaub, das lag echt an dem Tag heute. Was noch alles schief gelaufen ist, ich will gar nicht erst anfangen.

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Ach wie süss... Die hab ich auch schon oft gesehen. Finde ich zauberhaft! Und wenn das nicht zu dieser Jahreszeit passt, dab weiß ich auch nicht :-) super Süss!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deshalb konnte ich nicht widerstehen!

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Die hab ich auch schon bei Instagram bewundert! Passen ja jetzt super zum Frühling! :)

    GLG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall! Hab ein paar Ideen, wo ich sie unterbringen will.

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Sehr schick! Dann werde ich mir die Anleitung mal gaaaaanz genau anschauen ;-)
    Ich bin gespannt, wieviele es am Ende bei dir werden...
    Liebe Grüße, Sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich glaub, das lag einfach nur an meinem verkorksten Tag. Aber genau lesen schadet sicher nicht.
      Ich hoffe, die übrigen kriege ich jetzt schneller fertig.

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Wieder mal bezaubernd. Und zum Lesen fällt mir das alte Lied von Mike Krüger ein: "Sie müssen erst den Nippel durch die Lasche zieh'n". Manchmal hängt es an Kleinigkeiten - und mit Abstand merkt man plötzlich, woran es hakt.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manchmal ist das so. Heute war eh irgendwie ein schräger Tag. Aber ich hab ja noch einen Schritt von der Leitung gemacht.

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  7. Sehr hübsch, Andrea!
    Die wollte ich auch noch machen.... ;-)
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Kati! Es lohnt sich auf jeden Fall, man sollte nur nicht so auf der Leitung stehen wie ich heute. ;-)

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  8. Wunderschöne Schmettis... den ersten finde ich am schönsten! ;-)
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Betty!

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  9. Ohhh, wie schön und auch noch aus Stoff... klasse!!
    Bislang habe ich nur welche aus Papier gefaltet... wird sich (jetzt) bestimmt ändern!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da hast du mir dann etwas voraus. Mit Papier hab ich die noch nicht gemacht. Generell war das mein erster Origami-Versuch.

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  10. Schick und ganz filigran. Die gefallen mir auch gut.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank!

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  11. Sehr schön!!! Und so akkurat. Bin begeistert. Ich hatte auch große Probleme mit der Anleitung. Fand sie aber auch wirklich. Nicht schlüssig. Mich würde interessieren, welchen Satz du überlesen hast. Ich habe die Anleitung 24 rauf und runter gelesen. Grüße Kristina/Sternstruppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Schritt 5 überlesen. Daran hing es einfach. Ich gebe zu, ich hab mich größtenteils wirklich an den Bildern entlang gehangelt, aber dieser Schritt war mir dann erst durch den Satz schlüssig. Wenn du magst, kannst du mir gern schreiben, bei welchem Schritt du hängst. Vielleicht kann ich helfen.

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea