Donnerstag, 19. Februar 2015

Ich und meine Täschchenliebe

Ja, ich geb´ es zu, Taschen und Täschchen bin ich mittlerweile total verfallen. Aber diesmal bin ich wirklich nicht Schuld daran, dass ich ein neues Täschchen genäht habe. 
Schuld ist meine Schwester. Ich soll ihr ein neues Mäppchen nähen und habe nach verschiedenen Schnitten gesucht, die ich ihr zeigen könnte. Dabei bin ich im Kreativbuch nähen über die Kulturtasche gestolpert. Der Schnitt gefiel meiner Schwester. Trotz meiner Einwände, das wäre zu groß, aber ich hätte so einen Schnitt in kleiner, war sie nicht davon abzubringen. Also hab ich beschlossen, die Tasche einfach mal zu nähen und ihr zu zeigen, dass sie wirklich zu groß ist. Außerdem hätte ich ja mal wieder was für die Geschenkekiste. Also hab ich losgelegt, mal wieder so eine Idee, die man kurz vorm Einschlafen hat, umgesetzt. 


Ich mag solche Schnitte ja eigentlich nicht. Die Außenstreifen nerven mich immer. Die wollen einfach nie richtig passen. Diesmal war es zum Glück ok. Jetzt muss ich der Tasche nur noch beibringen die Form zu halten und nicht dauernd die Ecke über dem Herz einzuziehen, damit es nicht so krumm aussieht wie auf dem Foto.


Genäht habe ich die Kulturtasche aus einem Rest schwarzen Jeans und schwarz-weiß kariertem Baumwollstoff, verstärkt ist sie mit Bodenwischtuch.


Die eine Ecke habe ich Zickzacklitze und ein paar meiner schönen alten Knöpfe aufgehübscht.


In der anderen Ecke ist diese kleine süße Elfe unterwegs. Hab endlich mal eine Negativapplikation gemacht. Das wollte ich schon so lange mal ausprobieren. Den Elfenstoff hab ich mit etwas dickem Volumenvlies hinterlegt, so dass sich die kleine Fee etwas noch außen wölbt. Dazu noch ein paar Highlights mit etwas Plusterfarbe.


Den Zipper schmückt noch ein kleines Silberherz.

Auf jeden Fall hat mir die Kulturtasche dann so gut gefallen, dass ich sie für mich selbst behalten werde. Damit sich hier auch keiner beschwert, dass ich doch nicht noch mehr Taschen und Täschchen brauche, hab ich mir auch schon einen Verwendungszweck dafür überlegt: Sie hat nämlich die perfekte Größe um meine Stempelsachen darin zu verstauen. Ihr seht, ich muss sie behalten, sonst fliegen die Stempel ja weiterhin ungeordnet durch die Gegend!

Und damit bin ich dann auch endlich mal wieder bei RUMS dabei. Ich muss dringend wieder mehr nähen, vor allem für mich! Und natürlich findet ihr die Kulturtasche auch bei TT - Taschen und Täschchen und, weil Herzen dran sind, auch bei Herzensangelegenheiten.

Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche! Ich bin seit heute leider mal wieder als Krankenpflegerin angestellt. Schön langsam reicht es mal.

Schöne Grüße
Andrea



Schnitt: Kulturtasche aus Kreativbuch nähen
Stoffe: aus der Restekiste
Eindlosreißverschluss: nähkaufhaus,de
Silberherz: aus einem Drogeriemarkt
Plusterfarbe: buttinette
Knöpfe: aus meiner Schatzkiste


Kommentare:

  1. Das ist wirklich sehr schön geworden !
    Vielen Dank fürs Verlinken !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Ellen! Hab endlich mal ans Verlinken gedacht und gern direkt erledigt.

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Die Tasche ist so zuckersüß :-)
    Die hübschen Knöpfchen und die schöne Elfe... Wahnsinn... super süß. Die würde ich an deiner Stelle auch nicht mehr hergeben :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank!

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Sehr hübsch, ich mag auch gerne Täschchen nähen denn nur große Taschen geht ja auch nicht ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, auf gar keinen Fall! Und nur Klamotten ist auch nix. Kleine Taschen sind schön für den schnellen Näherfolg und Balsam für die Seele. Und sie fallen weniger auf, da gibts auch weniger Beschwerden über noch so ein Ding. ;-)

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Liebe Andrea,
    die sieht toll aus! Ich bin auch immer froh, wenn die Seitenteile passen, das ist ja bei kleineren Täschchen immer schwieriger.
    Ich hoffe, dass deine Schwester nun auch eine Tasche hat?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, hat sie noch nicht. Sie konnte sich nämlich nicht für einen Stoff entscheiden. Aber ich hab ihr eine versprochen und die kriegt sie dann natürlich auch.
      Ich bin froh, dass ich mit dem Kampf mit den Seitenteilen nicht allein bin. ^^

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Das ist aber toll! Das könnte ich auch nicht hergeben!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  6. total schön geworden!!! Ich versteh deine Sucht - ich hab die Gleiche... Taschen und Täschchen kann man nie genug haben!!! Und Buchhüllen ;)
    GLG und schönes Wochenende, Geraldine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Genau so ist es, es gibt Sachen von denen kann man einfach nie zu viele haben. Also werde ich wohl weiterhin Taschen und Täschchen nähen. Eine Buchhülle ist eine gute Anregung. Hab ich schon lange nicht mehr genäht. Mal gucken, wann es die Zeit hergibt.
      Auch dir ein schönes Wochenende!

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  7. Eine bezaubernde Aufbewahrung für Deine Stempel. Aber was ist jetzt aus Deiner Schwester geworden bzw. ihrem Taschenwunsch? Bekommt sie Ersatz?
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea