Donnerstag, 8. Januar 2015

Ein versehentlicher RUMS-Beitrag

Vor ein paar Wochen fragte mich meine Patentante, ob ich ihr für meinen Cousin eine Laptoptasche nähen könnte. Er hätte so genaue Vorstellungen und sie würde einfach nirgends etwas passendes finden. Natürlich hab ich das gerne gemacht. Ich weiß ja wie das ist mit den Kindern und ihren genauen Vorstellungen! (Mir graut es schon wieder vorm Kostüme nähen!)

Sie hat mir dann die Maße gegeben und wir haben gemeinsam die Materialien ausgesucht. Sie wollte auch den tollen grauen Jeansstoff von Stoffschätzchen und der Lets-Bassi-Bag (Noch ein Grund, warum ich diesen Stoff dafür genommen habe!). Als Stoßschutz haben wir uns für ein dickes Volumenvlies entschieden. 
Na ja, und was soll ich sagen, beim ersten Versuch hab ich mich doch wegen der Dicke des Vlieses ganz schön verschätzt, aber zum Glück ist mein Laptop etwas kleiner und passt perfekt rein. Jetzt hat er endlich auch ein selbstgenähtes zu Hause! Und sie ist so neutral, dass auch mein Göttergatte nix dagegen hat. Aber ich zeig sie euch jetzt erstmal.


Leider ist das Foto ziemlich düster, aber dieses Sauwetter der letzten Wochen ist irgendwie einfach kein Fotowetter! 
Wie von meine Cousin gewünscht hat die Laptoptasche vorne eine aufgesetzte Reißverschlusstasche und wird mit Gummiband und Knopf verschlossen. Im gefüllten Zustand ist sie unten auch nicht mehr so komisch gebogen.


Den Totenschädel-Knopf finde ich total cool. Meiner Tante gefielen die auch so gut, aber sie hatte Angst, sie wären zu klein für die Tasche und wollte eigentlich keinen kaufen. Mir haben sie so gut gefallen, dass ich ein paar mitgenommen habe mit dem Vorsatz, die vernähe ich schon irgendwann mal irgendwo. Sie hat einen anderen Knopf für die Tasche meines Cousins  mitgenommen.


Den hab ich dann auf die Tasche meines Cousins aufgenäht, aber als sie dann sah, dass der Knopf doch passte, wollte sie dann doch lieber diesen Knopf. So hab ich jetzt letztlich zwei ziemlich ähnliche Taschen genäht. Zu unterscheiden einzig am Label, dass die Tasche meines Cousins hat. Passt mir eigentlich nicht so, aber es bleibt ja in der Familie, nicht?! Und ich weiß einfach auch nicht, wie ich das nachträglich noch ändern könnte.

Und was zeigt ihr diese Woche bei RUMS? Na, ich sehe es ja gleich!
Außerdem zeige ich die Laptoptaschen noch bei TT -Taschen und Täschchen.

Schöne Grüße
                    Andrea



Schnitt: selbstgemacht
Stoffe: aus dem hiesigen Stoffladen
Reißverschluss: nähkaufhaus.de
Knopf: aus dem hiesigen Stoffladen



Kommentare:

  1. Ausnahmsweise kann man das schonmal so machen ;-) Sehr hübsche Tasche...also beide...ist ja klar ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, da hatte ich ja nochmal Glück! ;-) Danke dir!

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Deine zwei Laptop-Taschen liegen mit Sicherheit mit ihrer Schlichtheit voll im Männertrend und du hast die beiden glücklich gemacht :)
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sind sie zum Glück! Und das wo mein Schatz sonst immer findet, dass meine Sachen zu vollgepackt sind! Hat der eine Ahnung!
      Aber mir gefällt meine Tasche auch ganz gut, auch wenn sie eigentlich gar nicht für mich vorgesehen war!

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Ich mag solche schlichten Taschen sehr Greene :)
    Lg
    Kristina

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Taschen! Die Totenkopfknöpfe (= was für ein Wort!) sind natürlich der Börner!! Um es mit den Worten einer anderen Kölnerin zu sagen! ;-) Die hätte ich auch gekauft.

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  5. Schauen cool aus - und der Knopf ist echt toll :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  6. Die Totenkopfknöpfe (ich finde das Wort auch toll ;D ) sehen super zu dem schlichten Stoff aus! Ich muss auch noch eine Tabletthülle nähen - werde das aber mit dickem Wollfilz versuchen.
    Mal sehen...

    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch mein Vorschlag gewesen mit dem Filz. Wäre einfacher gewesen. Meine Tante hatte auch welchen gekauft, der gefiel ihr dann doch nicht mehr. Dann wollte sie noch den anderen holen, den sie gesehen hatte. Den hatten sie dann nicht mehr. Da war der graue Jeansstoff quasi eine Notlösung. Aber ich finde ihn gar nicht so schlecht!

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea