Freitag, 31. Januar 2014

Karnevals Sew-Along Teil II

Also ich muss sagen, die letzten zwei Wochen sind wie im Flug vergangen. Und schon kann man sehen, was die anderen , die beim Sew-Along mitmachen, geplant haben.

Inzwischen sind die Kostümideen genau besprochen und ich musste feststellen, dass das Ninja Kostüm aufwendiger ist, als zunächst gedacht. Hatte ich mir doch vorgestellt, dass ich einfach nur einen grünen Pullover, eine Hose und einen Gürtel nähen muss. Tja, hatte ich gedacht, bis mir mein Kleiner ein Bild seines Vorbilds von einen bekannten Bausteinehersteller unter die Nase hielt. Deshalb musste ich mir eine ganze Menge Materialen zusammensammeln.


Wir brauchen für sein Kostüm goldenen Satin, smaragdgrünen Jersey und gleichfarbigen Sweat und dunkelgrünen Jersey. Außerdem Schulterpolster, goldene Metallic-Stofffarbe, einen goldenen Plusterstift sowie schwarze Acrylfarbe. Ich werde wohl auch noch ein paar Folien zum Drucken der Elemente opfern müssen.

Na ja, eigentlich hätte ich es mir nach dem letzten Jahr denken können, dass es so einfach wie gedacht nicht wird. Da hatte ich mir ja auch eingebildet, das wird einfach. Pustekuchen!

Immerhin bei der jungen Dame ist es dabei geblieben.


Goldener und marineblauer Panésamt. Außerdem ein goldenes Netzgewebe. Daraus nähe ich ein Kleid mit applizierten Sternen und dem Mond. Außerdem will ich noch einen Umhang nähen, den sie über die Jacke tragen kann und immer noch königlich aussieht. Mit Krone und Zepter muss ich mir noch was einfallen lassen. Mal sehen

So, dann mache ich mich mal wieder ans Werk, damit ich euch beim nächsten Mal schon etwas mehr zeigen kann. Ihr dürft gespannt sein!

Ganz liebe Grüße

Eure
     Andrea

Donnerstag, 30. Januar 2014

Meine neue Begleiterin

Schon letztes im Frühjahr hatte ich mir vorgenommen, eine größere Tasche für mich zu nähen. Und dann ging es los. Erst konnte ich mich nicht für einen Schnitt entscheiden. Dann wusste ich einfach nicht, welchen Stoff oder vielleicht doch lieber Kunstleder ich dafür haben wollte. Nachdem ich dann im Mai auf dem Stoffmarkt etwas nach meinem Geschmack und auch passendes Gurtband ergattert hatte, stelle ich zu Hause entsetzt fest, dass ich nicht ans Futter gedacht hatte.  Und wie genau wollte ich jetzt meine neue Tasche haben? Vielleicht doch einen anderen Schnitt?

Ihr seht, ich war sehr entscheidungsfreudig. Manchmal ist das bei mir leider so. Aber ich habe es dann doch irgendwann geschafft mich zu entscheiden. Auf einmal hatte ich ein Bild von der fertigen Tasche vor mir und das musste dann ratzfatz umgesetzt werden.


Ich habe mich für eine schwarze Taschenklappe entschieden und darauf ein Bild des Motivstoffs appliziert. Damit es nicht zu düster wird, habe ich sie mit rotem Papselband eingefasst.


Eingerahmt habe ich ich es mit weißer Zickzacklitze. Das Band für die rote Schleife hat schon lange nach seiner Bestimmung gesucht, genau wie der schöne Knopf, der aus den gesammelten Werken meiner Oma stammt.


Die Tasche selbst aus aus diesem schönen Motivstoff. Abgefüttert habe ich sie mit dem schwarzen Soff der Taschenklappe.  Vorne ist noch eine Tasche aufgesetzt.


Und weil diese Tasche nur für mich ist, gehts jetzt ab damit zu Rums. Da muss ich gleich mal gucken, was es da heute schönes zu sehen gibt.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!
Eure
Andrea

Dienstag, 28. Januar 2014

Für meinen Schatz!

Hallo zusammen,

schon länger beklagte sich mein Schatz, dass er nie etwas genäht bekommt. Die Kurzen bekämen etwas, mir selbst würde ich was gönnen, nur er, er würde schändlich vernachlässigt.

Stimmt ja irgendwie auch. In all der Zeit, die ich inzwischen nähe, habe ich ihm nichts genäht (wenn man von dem Indianerkostüm vor zwei Jahren absieht). Ist aber auch gar nicht so leicht, was passendes zu finden.

Bei Farbenmix bin ich mit den Schnitt Föhr dann endlich fündig geworden. Ein tolles Shirt wie er es gerne trägt. Und das Beste, es kann in verschiedenen Varianten genäht werden. Da ich mir aber nicht so sicher war, welche Farbe er gerne hätte, hab ich beim Stoffmarkt erstmal eine Auswahl besorgt. Er hat sich schließlich für das schöne dunkelbraun entschieden.


Die Schulterpassen habe ich mit bedrucktem braunen Stoff abgesetzt und den Pullover mit einem Streifen über die Brust aufgepeppt.



Da der bedruckte Stoff durchsichtig war (das hatte ich beim Kauf natürlich nicht bemerkt), musste ich ihn mit dem einfarbigen Stoff unterlegen. Das hat zum Glück gut geklappt.

Nach der Anprobe war er ganz begeistert und meinte, davon könnte ich ihm ruhig noch ein paar mehr nähen.

So jetzt werde ich mich mal wieder meinen Kostümen widmen, damit ich am Freitag auch was zu zeigen habe.

Schöne Grüße
Andrea


Freitag, 17. Januar 2014

Bald ist Karneval!

Hallo alle zusammen,

hier im Rheinland steht der Karneval vor der Tür, d. h. richtige Karnevalisten sind ja schon seit Wochen fest eingebunden und auf verschiedenen Sitzungen unterwegs.

Ich selbst bin ja jetzt nicht der Typ, der auf jeder Sitzung gewesen sein muss. Allerdings bin ich ein großer Fan des Straßenkarnevals. Toll gestaltete Wagen und ausgefallene Kostüme finden bei mir immer Bewunderung.

Natürlich stehen wir dann auch kostümiert am Straßenrand. Für mich selbst, nähe ich nicht jedes Jahr ein neues Kostüm, aber für die beiden Kleinen schon. Die überlegen nun schon seit Wochen, was sie dieses Jahr werden wollen. Wie jedes Jahr, kann es natürlich kein 0815-Kostüm sein, das kann schließlich jeder. Die Mama näht das schon! Schließlich hat sie ja Kostüme wie den Löwen mit einer echt aussehenden Mähne oder das rosa Einhorn auch hinbekommen.

In diesem Jahr sollen es die Königin der Nacht (aus der Zauberflöte) und ein Ninjakostüm werden.

Damit ich auch ganz genau bescheid weiß, wie das auszusehen hat, habe ich dieses Jahr sogar aufgemalt bekommen, wie alles auszusehen hat.

Die Königin der Nacht soll ein in ein dunkelblaues langes Kleid haben. Darauf sollen Sterne und der Mond appliziert werden. Außerdem braucht eine richtige Königin ja noch ein Zepter und eine Krone, die wie ihr sehen könnt, wohl eher ein Diadem sein soll. Auf beidem sollen sich Mond und Sterne wiederfinden.



Mein kleiner Ninja wünscht sich ein grünes Ninjakostüm. Auf dem Rücken sollen sich zwei Schwerter kreuzen. Da er dafür ein Vorbild hat, werde ich mir das mal genau anschauen müssen.

vorne
hinten


Und weil es bestimmt viel Spaß macht, bin ich dabei beim Karnevals-Kostüm Sew-Along bei malamü.

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch!

Eure
       Andrea

Mittwoch, 1. Januar 2014

Frohes neues Jahr!


Hoffentlich seid ihr alle gut in das Jahr 2014 gerutscht! 

Jetzt möchte ich euch gerne zeigen, was mir so kurz vor Jahresende noch von der Nähmaschine gehüpft ist. Wie ihr vielleicht gesehen habt, versteckte sich hinter dem letzten Adventskaldendertürchen bei Lillesol und Pelle ein Nähwettbewerb. Der Preis ist so fantastisch, dass ich einfach mitmachen muss. 

Und hier nun meine Variante der Kosmetiktasche:


Sie ist aus besticktem rotem Babycord. Die Ecken habe ich mit Kunstleder in Wildlederoptik und goldenen Paspeln, passend zu den gold-braunen Stickereien auf dem Cord, abgesetzt. Dazu habe ich noch eine Schleife aus dem gleichen Stoff angenäht.


So, nun hoffe ich, dass der Jury meine Kosmetiktasche gefällt.

Schöne Grüße
Andrea