Montag, 27. Oktober 2014

Stoffabbau-Finale

Oh Wahnsinn, kaum hat der Stoffabbau bei der lieben Emma begonnen, ist er auch schon wieder vorbei. Schade eigentlich!

Vielen herzlichen Dank, Emma, für die Organisation. Es hat wieder unglaublich viel Spaß gemacht. Und ein paar Meterchen Stoff bin ich auch losgeworden, bzw. er hat endlich seine Bestimmung gefunden. Gerne hätte ich noch ein paar mehr verarbeitet, aber irgendwie wollten die dann doch nicht in meinen Zeitplan passen.

Nun zum letzten Wochenthema: Taschen! Oh ja, das ist genau das Richtige für mich. Auch wenn ich eigentlich genug Handtaschen habe. Obwohl, kann man jemals zu viele haben? Na ja, bevor ich da in Schwierigkeiten komme, hab ich mal lieber keine für mich genäht, sondern für einen lieben Menschen, der dringend eine Dirndltasche brauchte.

Das hab ich nur zu gerne gemacht. Das ganze erinnert mich an meine Kindertage in Bayern. Ich hab meine Dirndl total geliebt. Und die Dirndltasche zu nähen, war so ein bisschen wie eine Zeitreise, wie wieder nach Hause kommen (also nicht, dass ich mich hier nicht zu Hause fühlen würde, aber für mich sind damit so viele schöne Erinnerungen verknüpft und ein Stück weit wird Bayern immer mein zu Hause bleiben).

Ich hab also losgelegt und mir erstmal einen Schnitt entworfen. Dann hab ich mir die Deko für die Klappe überlegt. Tja, und dann konnte ich mich nicht für eine Idee entscheiden. Deshalb hab ich statt einer Dirndltasche zwei genäht und die Entscheidung einfach weitergegeben.

Die Erste ist ganz in schwarz gehalten.


So jetzt wisst ihr auch, was mich zur Clipbörse von letzter Woche inspiriert hat.


Nur auf der Klappe gibt´s mit der blauen Schleife und der Hirsch-Malerei etwas Farbe. Ach ja, und die kleinen grünen Strasssteinchen nicht zu vergessen.


Verschlossen wird die Tasche mit einer alten wunderschönen Silberschnalle.


Die Zweite hat ebenfalls eine Klappe aus schwarzem Baumwollstoff.



Hierauf habe ich ein Edelweiß "gemalt" und mit Strass aufgehübscht. Den Taschenkörper habe ich aus den hellen Fellstoff genäht, den ich schon hier für mein Kuschelkissen benutz habe.


Bei dieser Tasche wird die Klappe mit einem meiner Knopfschätzchen von Oma befestigt. Nochmal herzlichen Dank KatiCarina und Marita, dass ihr mir bei der Entscheidung via Instagram geholfen habt. Ich glaube, ich hätte sonst heut noch überlegt, welcher jetzt der Beste ist.


Beide Taschen können außerdem unter der Klappe nochmal mit einem Reißverschluss verschlossen werden.

Jedenfalls hat die Arme jetzt die Qual der Wahl, weil Entscheidungen so manches Mal echt nicht mein Ding sind. Besonders nicht, wenn mir beide Ideen gut gefallen. Heißt aber auch, irgendwie bleibt dann doch eine Tasche bei mir. Vermutlich brauche ich dann doch nach Jahren mal wieder ein Dirndl. Wenn ich bloß wüsste, wo ich es hier anziehen sollte.

Jetzt will ich allerdings erst mal sehen, was euch zum letzen Thema des diesjähringen Stoffabbaus eingefallen ist. Bin gespannt! Ach und bei TT - Taschen und Täschchen muss ich auch mal wieder dringend vorbeischauen.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in die Woche!

Schöne Grüße
                     Andrea

Schnitt: selbstgemacht
Stoffe: schwarze Baumwolle von butinette, Fellstoff vom Stoffmarkt
Knopf und Schnalle: aus den Schatzkisten meiner Omas

Kommentare:

  1. Sehr schön! Die Malerei kannst du ja mittlerweile richtig gut! Ich bekomme das einfach nicht hin... ;)

    Deine Kleiderfrage aus dem vorherigen Post hast du dir hier ja auch gerade quasi selbst beantwortet ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das ist ein bisschen Übungssache. Am Anfang hat das auch nicht so gut geklappt. Das Sulovlies hilft da schon echt viel. Ein Dirndl ist aber dann doch irgendwie nicht das Richtige. Nicht hierzulande.

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Die sind beide wunderschön !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Ellen!

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Zwei tolle Täschchen!!
    Pssst... ich würd die Erste nehmen!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, die hat sie auch genommen. Passte wohl besser zum Kleid.

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Die kleine Klipptasche liebe ich, die dazu passende große Tasche ist wirklich die perfekte Ergänzung dazu.
    Gruß Frau Käferin

    P.s. Die Sicherheitsabfrage ist wirklich eine Geduldsprobe für sich. Kannst du das so einstellen, dass man nur Zahlen eingeben muss? Das geht viel schneller.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frau Käferin... bei mir kommen nur Zahlen (wenn ich hier kommentiere).
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Vielen Dank! Das mit der Sicherheitsabfrage kann ich verstehen. Die Textabfragen treiben mich auch regelmäßig fast in den Wahnsinn. Ich gucke mal, ob ich Einfluss darauf habe. Ich Danke dir jedenfalls für dein Feedback!

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Liebe Andrea,
    die Tasche und das Täschchen zusammen sind einfach der Hammer. Sie sehen so edel aus und passen hervorragend zusammen. Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.

    Liebeb Grüße Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, Marita!
      Ich wünsche dir auch eine ganz wundervolle Woche!

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Hä, das hast du gemalt, den Hirschkopf und das Edelweis, klasse, den Schnitt selbst entworfen, sprachlos, bin. Super Dirndltaschen.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Edelweiß habe ich komplett freihand gezeichnet. Beim Hirschkopf hab ich mich stark an einer Vorlage aus dem Internet orientiert. Bei solchen etwas komplizierteren Sachen muss ich eine Vorlage sehen, damit ich die Proportionen hinkriege. Ohne geht es noch nicht. Ich arbeite dran. ;)

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  7. Ach wie süß! Die Details sind ja allerliebst! Da könnt ich mich auch nicht entscheiden.
    LG sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Sylvie!

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  8. Die sind beide ganz toll! Da könnte ich mich echt nicht entscheiden! So süße Details! Wirklich ganz großartig gemacht!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, Mary! Die benähte Dame hat auch sehe mit sich gerungen.

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  9. Deine beiden Taschen sind wunderschön geworden.Und die Stickerei - Freihand: Wahnsinn. Da hätte ich nicht die Geduld dafür. Und ein Dirndl kann man doch inzwischen auch hier in der Gegend tragen. Bei uns in Mainz z.B. ist auf dem Oktoberfest Dirndl schon fast Pflicht. Also näh Dir eins - und erfreu uns mit den Bildern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt schon, mittlerweile kann man Dirndl auch hier tragen. Die Taschen sind ja auch zu einem Dirndl entstanden, dass extra für ein hiesiges Oktoberfest gekauft wurde. Ach ja, ich ringe noch ein bisschen mit mir. Vielleicht habt ihr ja Glück.
      Herzlichen Dank für deine lieben Worte!

      Schöne Grüße
      Andrea

      Löschen
  10. Mann, kannst du toll nähmalen! Von dieser Qualität bin ich noch weit entfernt.... Tolle Taschen!
    GLG Uli

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea