Dienstag, 16. September 2014

Herbstdeko mit kleinem DIY

Hallo ihr Lieben,

heute ist ja wieder ein herrlich sommerlicher Tag, aber insgesamt ist es mir doch schon sehr herbstlich. Deshalb hab ich dann auch mal richtig schön herbstlich dekoriert. Ich freue mich so sehr darüber, denn ich hatte Jahre lang keine Ideen mehr dafür. Es war wirklich eine richtige Deko-Blockade. So ist das halt, wenn man permanent unter Strom steht, macht der Kopf irgendwann zu. Jetzt hab ich mich aber wieder so richtig ausgetobt. Aber zuerst war ich mal fleißig im Wald unterwegs und hab gesammelt, was der Herbst so schönes zu bieten hat.


Draußen hat mein Blumenkübel eine schöne neue Blume bekommen und einen Kürbis. Den kleinen Metalleimer musste ich einfach haben. Den fand ich so süß!  Da passten meine gesammelten Kastanien und die Hagebutten prima rein.


Der Kübel selbst hat ein Band aus Filz bekommen, dazu den hübschen Hopfen und ein Stückchen Rinde. Bloß richtig sauber wollte er einfach nicht werden,


Und dieser Geselle hier passt gut auf, dass sich keiner traut, mir meine Deko zu klauen. Den hat mein Kleiner vor ein paar Jahren für mich gebastelt. Seitdem wacht er jeden Herbst über unseren Blumentopf,


Auch das große Kerzenglas auf dem Wohnzimmertisch habe ich mit dem grünen Filzband und einer Schleife aufgehübscht. 


Ein paar Filzblätter und die hübsche Hülle von ein paar Nüssen daran. Dazu ein bisschen Golddraht und fertig.

Und dann hab ich mir noch ein Windlicht aus Ästen gebastelt.


Dazu hatte ich neben den Ästen noch ein altes Glas, Golddraht, Glitzerfarbe und ein passendes Organzaband.


Die Äste habe ich mir in die gewünschte Größe gebrochen und mit Draht hintereinander gebunden, bis das Ganze einmal ums Glas ging.


Meinen kleinen Holzzaun habe ich dann um das Glas gewickelt und die Drahtenden miteinander verdreht. Noch etwas Glitzerfarbe auf die Äste und eine hübsche Schleife darum.


Wieder die hübschen Filzblätter mit Golddraht angebracht und ein paar Hagebutten. Und fertig ist mein Windlicht. Zur Sicherheit werde ich aber nur ein LED-Teelicht hineintun, das mein Glas nicht so groß ist.


Ich finde aber, dass es sich sehr gut auf meinem Schrank macht.


Der kleine Perlenhirsch fühlt sich in der Gesellschaft auch sehr wohl.


Ach ja, ein paar Kastanien, die ich überall verteilt habe, haben auch noch etwas Glitter abbekommen. Der geht ja schließlich immer.

Jetzt schnell rüber zum Creadienstag. Ich hab noch gar nicht geguckt, was es da heute zu sehen gibt.

Genießt noch einmal die wunderschönen sonnigen Tage!

Schöne Grüße
                     Andrea

Kommentare:

  1. Tolle Herbstdeko !
    Mir ist noch nicht danach, denn hier in Berlin ist der Sommer zurück.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Deko!
    Das Windlicht aus Ästen finde ich besonders schön... tolle Idee!
    Da fällt mir auf, dass ich auch mal langsam auf Herbst umstellen kann.
    Spätsommerliche Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja es hebstelt schon sehr. Deine Dekoideen sind bezaubernd. Da muss ich meinen vier nur schnell in die Hausecke geschmissenen Zierkürbisse schnell Gesellschaft verschaffen.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich super hübsche Deko, besonders der große Topf hat es mir angetan!! Echt klasse!
    Herbst ist die einzige Jahreszeit die ich nicht dekoriere weil sie farblich leider überhaupt nicht zu uns passt. Aber Fliegenpilze sind ja auch ein bißchen herbstlich ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsche Deko, gut das die Blockade weg ist, sonst hätten wir und du nix von. Das Eichhörnchen ist ja ansolut genial, aber der Ästezaun auch. Tolle Idee auch mit dem Filzband.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Eine sehr hübsche Deko, auch wenn ich mich gestern gerade wie Sommer gefühlt habe.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Dekos! Allesamt!
    Das Holzzaun-Windlicht ist ja cool!
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea