Donnerstag, 7. August 2014

Kräuterschilder für den Garten

Eigentlich wollte ich heute ja mal endlich wieder genähte Klamotten präsentieren. Aber was soll ich sagen, irgendwie will das Teilchen noch nicht richtig sitzen. Da muss ich noch mal ran, bis ich es zeigen kann.

Na ja, dann zeige ich euch heute halt meine ersten zarten Plotterversuche. Ich muss sagen, so richtig krieg ich es noch nicht hin. Ist doch nicht so einfach, wie ich gedacht habe. Aber es wird! Ich weiß nur immer noch nicht, warum das Messer manchmal reißt und nicht schneidet. Weiß einer von euch warum? Für Ratschläge wäre ich dankbar.

Aber jetzt zu meinen ersten Plattenwerken. Ich habe ja schon erzählt, dass wir uns einen kleinen Nutzgarten anlegen. Die Beete sind jetzt so weit fertig und die ersten zarten Pflänzchen sprießen schon. (Wie gut, dass man manches jetzt noch anbauen kann!) Auf jeden Fall gehört auch ein kleines Kräuterbeet dazu. Ich habe noch nicht alle Kräuterpflanzen bekommen, die ich gerne haben möchte, aber doch einige. Und damit auch alle hier die Kräuter auseinander halten können, habe ich mir ein paar Namensschilder für die Kräuter geplottert.


Die machen im Beet doch eine richtig gute Figur, oder?

Zuerst war ich ja gar nicht zufrieden. Die Kombination aus grün und blau fand ich dann irgendwie doch nicht so gut und die Schrift war mir auch nicht gut genug zu erkennen. Die Bogenschere war stumpf und hat mehr gerissen als geschnitten. Warum ich die zweiten Schilder nicht auch geplottert habe? Keine Ahnung, frag ich mich im Nachhinein auch. Außerdem waren die Schilder auch so leer.

Also hab ich die Schrift mit schwarzem Stift nachgezogen und versucht die Blätter der Kräuter auf die jeweiligen Schilder zu zeichnen. Das hat so mehr oder minder geklappt.  Jetzt finde ich sie ganz ok. Einlaminiert hoffe ich, dass sie mir eine Zeit lang gute Dienste tun werden. Bis dahin beherrsche ich den Plotter bestimmt auch besser und dann gibt es Neue.

Und jetzt Achtung Bilderflut!







Und jetzt will ich wissen, was es heute sonst noch bei RUMS zu sehen gibt!


Schöne Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Die sind doch ganz hübsch! Ach, die Plotterei... Am Anfang habe ich vergessen die Sachen zu spiegeln, wenn ich aufbügler geplättet habe. Das mit dem reißen könnte an der Geschwindigkeit liegen. Vielleicht ist es besser, wenn du diese reduzierst. Meistens wurde dann besser ;-)
    Na ich hoffe, wir sehen dein neues Teil noch.
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    Die Schildchen sind doch ganz schön geworden und erfüllen ihren Zweck. So kann man die Kräuter gut unterscheiden,,denn sonst weiß man oft nicht was es ist.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  3. Na die sehen doch perfekt aus... wunderschön aufgepimpt dein Kräutergarten!!
    Tolle Idee!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  4. Die Schildchen sehen ja super aus!!!! Die Farbkombination finde ich echt klasse!!

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee und schaut im Kräutergarten toll aus :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  6. Ooooh "Garten" ist ein unangenehmes Stichwort ;-)
    Aber Deine Schildchen sind super!
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  7. Die sind aber hübsch! Ich hab nur drei Kräuter in einem großen Topf am Balkon, aber die kann ich nicht ernten, weil da derzeit eine Grille drin wohnt, die ich nicht stören will! ;)
    Wünsch dir ein schönes Wochenende!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  8. Die Schilder sind echt klasse!! Manche dickeren Papiere sind auch einfach nicht geeignet, wenn sie zu faserig sind wird das Ergebnis meist nicht so schön. Sonst würd ich sagen Geschwindigkeit reduzieren!
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  9. Das sind aber hübsche Kräuterschilder.
    Die Farbkombination gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea