Dienstag, 8. Juli 2014

Tasche für Oma die Zweite

Ich hab euch ja hier schon berichtet, dass meine Oma ganz großer Fan meiner Näharbeiten ist und sich eine Tasche von mir gewünscht hat. Daraufhin habe ich ihr ja die Klappentasche aus Wollloden und schokobraunem Stetchstoff genäht. Die wird immer noch heiß und innig geliebt, aber für den Sommer war sie ihr dann doch etwas zu warm. Deshalb fragte sie mich, ob ich ihr nicht noch eine Sommertasche nähen könnte. Was für eine Frage, für meine Omas tue ich doch alles. Und wenn ich dann noch nähen darf, da bin ich doch wunschlos glücklich!

Diesmal wollte sie eine Tasche in marineblau. Eine Klappe sollte sie wieder haben und vielleicht ein wenig kleiner sein als ihre Klappentasche. Den Rest hat sie wieder voll und ganz mir überlassen.


Deshalb hab ich mich dann für die Dame von der ersten Taschenspieler CD entschieden. Die wollte ich ohnehin mal nähen, gehört sie doch zu den Taschen, die ich noch nicht genäht habe. Den Schnitt habe ich allerdings auf 90% verkleinert.



Und weil ich bei marineblau zwangsläufig ans Meer denken muss, habe ich auf die Klappe ein Bullauge appliziert. Wenn man da hindurchguckt, sieht man ein stattliches Segelschiff vorbeifahren. Das habe ich mal wieder mit der Nähmaschine gemalt und weil ich fand, dass es nicht so gut zu erkennen war, habe ich es hinterher noch mit verwässerter Acrylfarbe eingefärbt. Außerdem habe ich am Rand der Klappe noch eine rot-weiß-gestreifte Paspel eingenäht.

Und ein Schleichen mit schönem Knopf habe ich auch noch aufgesetzt. Die Klappe kam mir irgendwie immer noch so leer vor.
Aus diesem Stoff habe ich die auch das Taschenfutter genäht, nur das Foto habe ich vergessen.


Die Tasche passt einfach perfekt zu meiner Krempeltasche. Die wollte ich meiner Oma eigentlich nur zweigen, aber sie war dann so sehr davon begeistert, dass ich es nicht übers Herz gebracht habe, die Tasche wieder mitzunehmen. Vermutlich gehören die beiden auch einfach zusammen und sollten nicht getrennt werden.


Ach ja, hatte euch ja noch ein Foto von der gefalteten Krempeltasche versprochen. Das hab ich dann hiermit auch endlich mal geschafft.

Und damit bin ich wieder beim Creadienstag dabei!

Schöne Grüße

Eure
               Andrea


Schnitt: Dame , Taschenspieler I-CD von farbenmix
Stoffe: buttinette
Segelschiff: selbst gezeichnet

Kommentare:

  1. Wow! Ich bin begeistert :-) sieht einfach klasse aus. Tolle Umsetzung... und was du da mit deiner NM machst... zauberhaft. Ich kann nicht einmal einen Namen schreiben :-) Aber ich werde es mal probieren... :-)
    Ich finde die Farben echt klasse. Das gestreifte Rot passt perfekt zu dem dunklen blauen Ton. Wirklich ist dir sehr sehr gut gelungen... wie immer halt :-)

    Da sind wir wieder beim Thema, dass man Genähtes verschenkt, wenn sie einem unheimlich gut gefallen... wie deine größere Tasche. Darüber haben wir in deinem vorletzten Post gesprochen (Kulturtäschchen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Vor Schriften drücke ich mich in der Regel auch. Das ist, wenn sie klein sind, schon recht knifflig. Am liebsten ist es mir, wenn ich große Flächen habe. Das ist am Einfachsten. Mit der Zeit ging es aber auch immer kleiner, ist vermutlich einfach Übungssache. Und mir gelingt auch nicht jede Stickerei.
      Ich verschenke Sachen, die mir selbst nicht gefallen, nur sehr ungern, weil ich immer denke, den anderen geht es genauso. Ist vermutlich Quatsch, aber man sollte ja auch voll hinter seinem Geschenk stehen, nicht wahr?!

      Löschen
    2. Das denke ich auch. Ich habe einmal ein Haarband genäht für ein kleines Mädchen. Sah irgendwie komisch aus... hab mich auch nicht getraut es zu verschenken :o)

      Löschen
  2. Liebe Andrea,
    da wir sich deine Oma aber sehr über diese wunderschöne Tasche gefreut haben. Die Oma ist bestimmt sehr stolz auf ihre Enkelin und zu Recht.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie ist sehr glücklich mit dieser Tasche! Die wird überall rumgezeigt. Ich bin froh, dass sie ihr gefällt.

      Löschen
  3. Ganz tolle Tasche, sehr schön deine Art von freihand Stickerei! Liebe Grüße Fadenfräulein

    AntwortenLöschen
  4. Deine Nähmalereien sind einfach traumhaft schön, und ich beneide dich um diese Kunst.
    Die Taschen ein wunderschönes Set, das wohl nicht getrennt werden darf - deine Oma wird sie bestimmt in Ehren halten, und sie besonders hegen und pflegen - da hast du einen guten Abnehmer gefunden!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Man muss sich halt was einfallen lassen, wenn man keine Stickmaschine hat, aber umbedingt Stickereien haben will. Dank des Sulovlieses geht es inzwischen ganz gut.

      Löschen
  5. Deine Tasche ist aber auch toll geworden. Vor allem deine Nähmalerei und das gemalte Schiff finde ich richtig klasse.
    Kein Wunder, dass sich da deine Oma gefreut hat. Und die beiden Taschen gehören wirklich zusammen.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Die beiden Taschen sind bei meiner Oma gut aufgehoben und ständig in Gebrauch. Ist schon gut so, dass sie die Krempeltasche auch hat. Bei mir hing sie meistens doch nur am Harken und dafür ist sie eigentlich zu schade!

      Löschen
  6. WOW - die ist ja schön!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich hab die Tasche auch genäht und bin komischerweise nicht so damit zurecht gekommen (Hatte Probleme beim Gummizug vorne...)
    Die gestreifte Paspel und das Bullauge sind genial!!!!!!!!!!
    Also ich hätte dir die Krempeltasche auch nicht mehr zurück gegeben - da versteh ich deine Oma :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit dem Gummizug hab ich auch ein bisschen gekämpft. Am Ende ist es aber doch gut geworden. Zum Glück, hätte mich geärgert, wenn ich das vermurkst hätte.

      Löschen
  7. Wie lieb von dir, die 2 gehören aber wirklich zusammen!! :-)
    Ganz toll ist sie geworden, die Dame hab ich auch soo gerne genäht!
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  8. Die Tasche ist toll geworden! Das Bullauge und die Schleife sind auch so schöne Details! Die Krempeltasche ist ja auch genial und passt wirklich perfekt dazu! Kann ich verstehen, dass die deine Oma auch gleich behalten wollte! Wirklich traumhafte Geschenke!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  9. Wow, noch so eine schicke Tasche! Da kann ich verstehen dass deine Oma sich freut. So schöne Details und am liebsten mag ich die gestreifte Paspel!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja süß von dir, dass du deine Tasche hergegeben hast.
    Die beiden konnte man auch unmöglich trennen.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea