Montag, 23. Juni 2014

Taschenspieler Sew-Along Teil 12 - der Miniorganizer

Also, ich kann es ja gar nicht glauben: 12 Wochen, 12 Taschen und so viel wundervolle Inspiration und herzliche Kommentare! 

Danke Emma für den tollen Sew-Along! Ich hatte großen Spaß dabei mitzumachen und habe es tatsächlich geschafft, alle Taschen zu nähen. Das hätte ich niemals geglaubt. Ohne deinen Sew-Along hätte ich das allerdings nicht gemacht. Nochmal vielen Dank!

Danke auch an euch alle für die vielen lieben Worte, die ihr mir in diesen Wochen geschrieben habt. Ich habe mich wahnsinnig über jeden einzelnen gefreut. Und Danke auch dafür, dass ihr mich an euren tollen Ideen habt teilhaben lassen. Es ist toll, wie viele unterschiedliche Taschen aus ein und dem selben Schnittmuster entstehen. 

Der Sew-Along wird mir wirklich fehlen!
Andererseits, ich habe so viele Ideen im Kopf, für die mir bisher die Zeit fehlte sie umzusetzen. Es wird hier bestimmt auch ohne Sew-Along nicht langweilig.

Ein dickes Lob möchte ich auch an Farbenmix aussprechen. Auch auf der Taschenspieler II-CD sind nur grandiose Schnitte. Obwohl ich so manches Mal geflucht habe (was immer an meinen Knoten im Kopf oder dem Gezicke meiner Maschine lag),ist jede Tasche ist auf ihre Art toll, auch wenn ich ganz klare Favoriten habe. Dank der tollen und ausführlichen Anleitungen war das Nähen der Taschen ein Kinderspiel. Sollte es eine weitere CD geben, habt ihr in mir sicher eine Abnehmerin.

Jetzt aber zum Miniorganizer. Meine letzte Woche war irgendwie ziemlich vollgestopft und ich bin nicht zum Nähen gekommen. Am Samstag wollte ich dann mal schnell den Miniorganizer nähen. "Ist ja nicht viel!", hab ich mir gedacht.  "Die paar Teile plus Reißverschluss vernähen und fertig bin ich." Tja, da hatte ich aber die Rechnung mal wieder ohne mein Söhnchen gemacht, dem der Miniorganizer als großes Schlampermäppchen für die Schule dienen soll. Sein Altes hatte nämlich einen Kleberunfall. IRGENDWIE ist der Kleber im Mäppchen ausgelaufen und hat den Reißverschluss komplett verklebt. Vom Inhalt ganz zu schweigen! 


Wie ihr sehen könnt, hatte er andere Vorstellungen, als dass es die einfachste Version tut. Vorn wollte er die Klappentasche aufgesetzt haben.


An der Seite habe ich noch einen D-Ring befestigt, an dem er noch das ein oder andere anbringen kann. Die Farben blau und weiß hatte er mir vorgegeben, schlägt doch sein Fußballherz blau-weiß. Zusammen mit dem tollen Ruhrpott-Webband von Händisch-Design kommt ihr sicher darauf von welchem Erstliga-Verein wir sprechen.


Und weil mir die Klappe nur mit Webband zu leer war, habe ich noch einen Scherenschnitt-Fußball aufgebügelt. Leider hab ich zu früh versucht das Bügelpapier abzuziehen, deshalb ist er nicht ganz perfekt geworden. Na ja, das übe ich wohl noch ein bisschen.


Hinten habe ich eine Reißverschlusstasche angebracht. Kann ja sein, dass er mal Kleinkram sicher verstauen muss. Auch hier durfte das Webband nicht fehlen.


Innen ist der Miniorganizer mit Wachstuch abgefüttert. Das hat die ganze Sache gar nicht so einfach gemacht. Das Wachstuch ist schon ziemlich steif und grade das Annähen der Außenstoffteile war dadurch etwas knifflig. Damit auch im Inneren Ordnung herrscht, habe ich dort noch ein Einschubfach eingefügt. Das BubbleStar-Webband muss hier vertuschen, dass ich das Fach zuerst falsch gefaltet hatte. Und das, obwohl ich die Faltkante eingezeichnet hatte. Da kann man sich echt nur an den Kopf packen. Löcher und Risse im Wachstuch mussten jedenfalls verdeckt werden. Gott sei Dank passten die BubbleStars farblich. Webbänder, die senkrecht angenäht werden können, habe ich nämlich nicht viele (Zwei um genau zu sein und Blümchen hätte er sicher nicht gewollt!).

Aber irgendwie hatte ich beim Miniorganizer eh einen Lauf. Die Klappe der Klappenaufsatztasche hatte ich mir wegen des Klettverschlusses und des Webbandes extra vorgesteckt. Grandioser Weise hab ich dann noch die falsche lange Seite zugenäht und konnte alles wieder auftrennen. Manchmal frag ich mich echt. Schließlich ist der Miniorganizer wirklich nicht schwer zu nähen und die Anleitung ist wie immer spitze, aber an manchen Tagen läuft es halt irgendwie nicht. Aber jetzt ist er ja fertig.

Ich freue mich drauf jetzt bei Emma noch mal all eure wundervollen Beispiele des Miniorganizers anzusehen.
Und weil er genau das widerspiegelt, kommt der Miniorganizer auch zu Frau Lockes Fußballfieber.

In diesem Sinne:


Habt wieder eine wundervolle Woche.
Ich hoffe, ihr schaut auch ohne Sew-Along bei mir rein. Darüber würde ich mich jedenfalls sehr freuen.

Schöne Grüße

Eure
                   Andrea


Schnitt: Miniorganizer, Taschenspieler II-CD von farbenmix
Stoffe und Wachstuch: buttinette
Webband Ruhrpott: Händisch-Design
Webband BubbleStars: farbenmix
Endlosreißverschluss: Nähschotte
D-Ring: buttinette

Kommentare:

  1. Hui, der ist aber auch klasse! Da kommt das blau-weiße Fußballherz super zur Geltung ;) Da ist dein Sohn bestimmt begeistert von!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Coole Tasche, leider gibt es solche Webbänder nicht für alle Städt und kleinere Orte.
    aber Deins sieht wirklich super aus !!

    Liebi Grüessli
    Muriel aus dem Kreativzimmer

    AntwortenLöschen
  3. Hach, da bekomme ich Heimweh in meinem rheinländischen Exil.
    Tolles Täschchen!!
    LG Maren

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist ja mal ein toller Miniorganizer ! Ein Thema vorgegeben - und du hast das 1A durchgezogen. Große Klasse !

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  5. Die ist ja super cool geworden!!
    Da wird sich dein Sohn aber sehr gefreut haben.
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  6. Ein richtig schönes... ohh ich meine natürlich cooles Teilchen für Deinen Sohn!!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Olè!!!! Super gelungen dein Taschenorganizer.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  8. An ein Schlampermäppchen dachte ich auch gleich, aber das wollte bei mir hier keiner. ;o) Deins ist jedenfalls total toll geworden. Und ich musste so lachen, diese Tage kennt wohl jeder. Gerade noch denkt man dran und näht es im gleichen Atemzug trotzdem falsch...ein Garant für's Auftrennen ist bei mir auch immer: Ach, das mach ich noch schnell! *örgs* Mit dem Vorsatz dauert es doppelt so lang! :o))
    LG Stephie

    AntwortenLöschen
  9. Dein Miniorganizer ist wirklich toll geworden! Dein Sohn wird sich bestimmt freuen!
    LG, Anke

    AntwortenLöschen
  10. passend zu WM ;) ich find sie toll für einen Burschen. Ohne "Mädchen" Schnick Schnack und toll genäht.
    Ich mag Wachstücher nicht besonders, da ich da IMMER irgendwo einen Fehler reinhau und man die Löcher sieht :S
    Mein Webband beim Kartenfach musste vertuschen dass ich anfangs vergessen habe den Stoff im Bruch zu schneiden - bin in der Mitte draugekommen :S Zum Glück gibt es Webbänder ;)
    Dein "Glück auf" Band ist genial :) Da ich bei der Gewerkschaft arbeite, ist das unser "Gruß".
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  11. Toll geworden!!! :)
    Das Webband passt ja perfekt und ist zum Glück nicht schwarz-gelb ;)

    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  12. Das "Schlamperle" ist ja der Hammer. Sowas von cool.
    Na also, wenn ihn da die Mitschüler nicht um seine nähende Mama beneiden werden, dann weiß ich auch nicht mehr! Super Farben, total praktisch, und absolut Schalke!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  13. Euer Gemeinschaftsprojekt Organizer ist megacool geworden! So ein richtig tolles frisches Teil für junge Männer!
    LG Uli

    AntwortenLöschen
  14. Hi :-)
    Ein total cooler Jungs-Organizer!
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  15. megacool ..... die könnte meinem Sohn auch gefallen.
    LG Anique

    AntwortenLöschen
  16. Dan kann Dein Sohnemann aber stolz auf Dich sein! Hast Du ganz toll gemacht. ganz liebe grüsse Caroline

    AntwortenLöschen
  17. Ahhh, wie toll! Super Thema und ganz tolle Umsetzung!

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Andrea,hab eben mal Deine ganzen Taschen vom SewAlong angeschaut...
    musste sein... obwohl ich echt noch sooo viel zu tun hab... bekomme heut Abend noch Besuch... aber das brannte mir so unter den Fingern, diejenigen zu Besuchen, die mir während des SewAlongs so nette Kommentare hinterlassen haben.

    Deine Taschen sind sooo toll geworden, ich gar nicht sagen welche mir am Besten gefallt... ALLE sind sooo schön.

    Herzlichst
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. wow gratuliere, so tolle Taschen alle..und der miniorganizer ist megaklasse...ich hab hier für den Sohnemann auch einen..für die Schule..wurde ausdrücklich gewünscht..für den ganzen Kram der nicht mehr ins Mäppchen passt... schade, ich werde euch alle vermissen...ganz liebe Grüße emma

    AntwortenLöschen
  20. Da kenne ich auch jemanden, den ich damit glücklich machen könnte. Toll Idee und wunderbar umgesetzt.

    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  21. Tolle Fussball-Idee :-) Genial finde ich die Webbänder - die sind ja mal mega cool :-)
    Grüssle. Birgit

    AntwortenLöschen
  22. sehr cooler Fußball-Organizer!! Mein Großer möchte auch einen, aber ich denke
    bei uns wird der eher rot-weiß ;-)

    LG
    kati

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea