Montag, 5. Mai 2014

Reiterferien-Outfit Teil 2

Wie im letzen Post zu den Reiterferien erwähnt, hatte sich die junge Dame eine Pferde-Pullover bestellt und natürlich auch bekommen. Aber je näher die Reiterferien rückten, desto mehr war klar, dass ein Pullover unter Umständen zu warm werden könnte. Logisch, dass dringend noch ein Pferde-T-Shirt benötigt wurde!


Dafür hat sie sich die schönen türkisfarbenen Sterne auf braunem Grund und ein Janeas World Schätzen, das ich bei meinem allerersten Stoffmarktbesuch vor 3 Jahren ergattert hatte, rausgesucht.


Das Pferchen habe ich zuerst gezeichnet und dann auf Soluvlies übertragen und mit der Maschine nachgestickt. Beim Festnähen bin ich dann kurz vor Schluss vom untergelegen Stickvlies abgekommen und schon war der schöne Abschluss dahin. Blöd! Ich habe dann zwei Herzchen aus einem Stoff ausgeschnitten und darüber appliziert. Gefällt mir eigentlich sogar besser, als ohne diese beiden Farbtupfer. Dabei war es nur eine Notlösung!


Leider hat mein Stoffschätzchen nicht mehr für das gesamte T-Shirt gereicht. Deshalb habe ich das Rückenteil aus dem hellblauen Jersey geschnitten, auf den ich schon das Pferd gestickt habe. Auch die Bündchen habe ich daraus geschnitten.

Bei den vielen Mustern vorn, fand ich die Rückseite nun aber furchtbar leer. Deshalb hab ich, auf die gleiche Weise wie beim Pferd, noch ein paar Hufeisen aufgestickt.


Auch dieses T-Shirt wird bei Kiddikram und Meitlisache verlinkt. Hatte ja auch dabei wieder tatkräftige Unterstützung!
Außerdem bin ich ja mit den beiden Herzchen eine Problemlöserin, deshalb findet ihr den Beitrag auch bei enemenemeins. Finde ich übrigens eine prima Sache, dass man dort Problemlösungen rund ums nähen finden kann.

Schöne Grüße

Eure 
       Andrea


Schnitt: Zoe von Farbenmix
Stoffe: gemusterte Jerseys vom Stoffmarkt aber schon länger in meinem Fundus
            hellblauer Jersey aus meinem Stoffvorrat
            Herzstoff von buttinette
Pferd und Hufeisen: von mir gezeichnet

Kommentare:

  1. Prima! Aus der Not entstehen die schönsten Lösungen!

    Vielen Dank, dass du bei der enemenemeins Problemlöser Mitmach-Aktion dabei bist!

    Sonnige Grüße
    Pamela

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,

herzlichen Dank für euren Kommentar! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen freue! Manchmal kann es ein bisschen dauern, bis ich die Kommentare freischalte, also nicht erschrecken, wenn ihr sie nicht gleich sehen könnt.

Herzlichste Grüße
Andrea